du liest...
Ausschreibungen, Call for Artists

Open call zur quadriART Berlin: Hauptsache quadratisch!

KünstlerInnen aus der ganzen Welt sind herzlich dazu eingeladen, sich zur Teilnahme an der „EAGL quadriART 2014“ Ausstellung zu bewerben. Ich war voriges Jahr dabei. Die Organisation ist hervorragend und außerdem wird rundum ein tolles Rahmenprogramm geboten. Bewerbungsschluss ist der 01.05.2014. Anmeldeformular hier.

Quelle: EAGL Berlin

Quelle: EAGLquadriART

Quelle: EAGLquadriART

Zum dritten Mal findet auch 2014 die EAGL quadriART – Kunst statt.

Vom 6. Juni bis 1. August 2014 können einzelne quadradische Werke als Gesamtwerk in der EAGL gallery, Berlin-Charlottenburg, bewundert werden.

Eagl Berlin: „Das Quadrat hat seine ganz eigene Gestalt. Obwohl dem „gleichseitigen Viereck“ eine gewisse Langweiligkeit nachgesagt wird, stellt die künstlerische Bearbeitung dieser klassischen geometrischen Grundform eine enorm spannende und herausfordernde Aufgabe dar!

Aus vielen quadratischen Einzelwerken verschiedenster Stile und Techniken soll erneut ein über drei Galerieräume verteiltes Gesamtkunstwerk entstehen. Die zum selben Thema veranstalteten bisherigen Ausstellungen waren ein enormer Erfolg.“

KünstlerInnen aus der ganzen Welt können sich dafür gerne bewerben. Möglich ist die Bewerbung mit Bildern sämtlicher Techniken, Fotografien, Gemälde, etc., Hauptsache quadratisch. Diese Endformate sind möglich: 10 x 10 cm, 20 x 20 cm, 30 x 30 cm, 40 x 40 cm, 50 x 50 cm bis maximal 60 x 60 cm. Bewerbungsschluss ist der 01.05.2014. Anmeldeformular hier.

Mit kreativen Grüßen

Monika Iatrou

www.iatrou.at

Advertisements

Über Monika Iatrou

Monika Iatrou About: Ich bin Malerin & Kulturmanagerin, Ghostwriter und noch einiges mehr ;-) Meine große Leidenschaft ist Kunst und Kultur und mir ist sehr wichtig, dass Kunst und Kultur viel mehr in unseren Alltag – auch in Unternehmen – integriert wird. Außerdem engagiere ich mich stark für den bewussten Umgang mit unseren Ressourcen sowie den Tierschutz und spreche mich heftig gegen die Massentierhaltung aus. Diese Form der "Lebensmittelproduktion" halte ich für Mensch und Tier inakzeptabel. Ich bin eine sehr kritische Konsumentin und trotzdem noch weit davon entfernt, perfekt zu sein. Ich bin eine Weltverbesserin, glaube an das Gute im Menschen und bin es trotzdem selbst nicht immer ;-). Deshalb veröffentliche ich auch was mich selbst interessiert, denn vielleicht interessiert das ja auch jemanden anderen ;-). Bis dann also + Bewusst bleiben. Monika Iatrou. http://www.iatrou.at

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: