du liest...
Kunst & Kultur in Unternehmen

Corporate Art Management – Ein Marketingtool

Opening EntrecoteNach wie vor wird Kunst & Kultur nur zögerlich auch im wirtschaftlichen Kontext wahrgenommen. Einige größere Unternehmen etablieren sich zwar schon als Sammler und Kulturvermittler, aber darüber hinaus weiß man noch nicht so recht, was Kunst & Kultur in Unternehmen bewirken soll.

Neben der Kunstsammlung und dem klassischen Sponsoring kann Kunst & Kultur aber noch weit mehr für Unternehmen bewirken und das nicht nur für große Konzerne. Besonders in immer schärfer werdenden Wettbewerbsbedingungen sind Unternehmen gefordert, sich Neues einfallen zu lassen. Neben Corporate Identity etablieren sich neue Begriffe wie „Corporate Collecting“, „Art Management“ und „Corporate Cultural Responsibility“ –  die Notwendigkeit also, dass sich Wirtschaft oder erfolgreiche Privatpersonen finanziell an der Kulturproduktion beteiligen. Langsam scheint sich herumzusprechen,  „…dass jede Form der Kulturproduktion einen gesellschaftlichen Mehrwert schafft, der am Ende dem Gemeinwohl, also auch den Unternehmen, zugute kommt.“ (Quelle: Artnet.de Magazin)

Der RWE-Konzern aus dem deutschen Ruhrpott beispielsweise (diesen Konzern habe ich schon einmal erwähnt)  fördert seit über 100 Jahren die Kultur, Geschichte und Natur seiner Heimatregion und hat Kunst & Kultur als fixen Bestandteil im Unternehmen integriert.  „Kunst im Unternehmen ist mehr als Sponsoring und schmückendes Beiwerk. Künstler sind „Vorweg Geher“ und ihr Zugang zu Themen und Problemen drückt sich in ihren Werken oft durch innovative Lösungen aus, vermittelt uns neue Erfahrungen und bringt eine andere Perspektive ins Spiel. Ein Dialog kommt in Gang, der sich ganz unterschiedlich ausdrücken kann.“ (Quelle: RWE AG)

Daraus ergibt sich ein neues Werkzeug im Marketing: Corporate Art Management – ein äußerst interessantes und vielseitiges Thema und für Unternehmen eine spannende Möglichkeit, Imagebildung und Markenpositionierung  zu erreichen. Mit neuen Wegen und Modellen kann kulturelles Engagement also sehr sinnvoll die wirtschaftlichen Interessen unterstützen und die Gesellschaft hat genauso etwas davon, wie die Unternehmen, welche Kunst & Kultur in ihrem Unternehmensalltag integrieren.

Kreativität ist also gefragt und ein wenig Mut seitens der Unternehmen,  sich an neue Ideen zu wagen und sich von Kunst inspirieren zu lassen. Einen Unterschied zum Mitbewerb bewirken kulturelle Maßnahmen allemal.

Text & Bild: Monika Iatrou

Corporate Art Management

www.iatrou.at

Advertisements

Über Monika Iatrou

Monika Iatrou About: Ich bin Malerin & Kulturmanagerin, Ghostwriter und noch einiges mehr ;-) Meine große Leidenschaft ist Kunst und Kultur und mir ist sehr wichtig, dass Kunst und Kultur viel mehr in unseren Alltag – auch in Unternehmen – integriert wird. Außerdem engagiere ich mich stark für den bewussten Umgang mit unseren Ressourcen sowie den Tierschutz und spreche mich heftig gegen die Massentierhaltung aus. Diese Form der "Lebensmittelproduktion" halte ich für Mensch und Tier inakzeptabel. Ich bin eine sehr kritische Konsumentin und trotzdem noch weit davon entfernt, perfekt zu sein. Ich bin eine Weltverbesserin, glaube an das Gute im Menschen und bin es trotzdem selbst nicht immer ;-). Deshalb veröffentliche ich auch was mich selbst interessiert, denn vielleicht interessiert das ja auch jemanden anderen ;-). Bis dann also + Bewusst bleiben. Monika Iatrou. http://www.iatrou.at

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: